pan pan pan pan pan
Werbung/Anzeige
Pan Oma
Kirsten Enk
Kirsten Enk

EDITORIAL


Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe Partner und Freunde des PAN!

Es ist doch kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht! Geht Ihnen das auch so? Wir haben pantechnisch gesehen das 1. Halbjahr um! Und somit halten Sie die 6. Ausgabe, den PAN Juni 2018, in den Händen. Die Sonne scheint, die Laune und der Geist beflügelt, die Outdoorsaison ist eröffnet! Die Fußballweltmeisterschaft steht vor der Tür, die Vorbereitungen für die Public Viewings laufen auf Hochtouren, die Mannschaften stehen und sicherlich ist das für einige ein guter Grund, sich einen neuen Grill oder einen neuen Fernseher anzuschaffen. Wo und wie auch immer Sie unseren Jogi-Jung´s die Daumen drücken und die Weltmeisterschaft verfolgen, ein erneutes Sommermärchen wäre zu schön...
So, was steht sonst so an im Juni? Vieles! Es ist richtig was los in unserer Region! Wir haben die Gelegenheit genutzt und genossen, um die Begegnungen und Treffen mit interessanten, liebenswerten und spannenden Menschen mit ihren Geschichten und ihren Unternehmen zu Papier zu bringen.

Wir haben unsere Freunde Sven Liebrand und Leon Tenhumberg besucht. Sie kennen die Jungs vom Huckleberry´s und ihre Freak- und Monstershakes noch nicht? Es lohnt sich! ….und die Donuts sind auch eine Wucht!
Wir haben uns im Seniorenheim Azurit erkundigt, wie und welche Möglichkeiten es gibt im Bereich Kurzzeitpflege. Wir haben Jasmina Berger vom Jogastudio Mattenliebe getroffen und sie hat uns unter anderem ihre Ferienspecials verraten. Unser Kooperationspartner Berthold Blesenkemper von Made in Bocholt hat sich im Rahmen unserer  Kolumne 36,5 Grad auf den Weg gemacht und mit Milla vom City-Hotel in Bocholt ein Interview geführt und auch der
Diversity-Tag bei Schröer-Consulting verspricht überaus interessant zu werden.

Von der PANkitchen aus, sind wir nach Frankreich ausgeschwärmt und unsere Agenturhündin Paula ist nicht die einzige, die sich an den „frankophilen-kulinarischen“ Dingen erfreut hat. Lassen sie sich vom Leben, wie Gott in Frankreich anstecken!

Liebes Team von raumgenuss in und aus Bocholt! WALRUS, ich sag nur WALRUS! Mit diesem „korpulenten“ Titel habt Ihr uns so was von überzeugt! Ein echter Knaller, denn wir kannten bis dato noch kein wasserabweisendes Outdoor-Sofa! Das hätte passender zum Start in den Sommer nicht sein können! WALRUS ist neu, von der Firma extremis und es wird sicherlich Einzug in viele Gärten erhalten. Wir freuen uns, ein Teil davon zu sein, dieses Outdoor-Sofa in Bocholt zu präsentieren. Danke für Euer Vertrauen, Eure Kompetenz und die langjährige gute und freundschaftliche Zusammenarbeit.

Ihre Kirsten Enk

jumpper2
fotographien_kirtsen_enk